Was ist Hypnose eigentlich?

 

Das griechische Wort ”hypnos” bedeutet Schlaf. Allerdings handelt es sich bei der Hypnose nicht wirklich um Schlaf.

 

Es handelt sich bei der hypnotischen Trance vor allem um einen gelösten, entspannten und angstfreien Zustand, der neben einer veränderten Selbstwahrnehmung mit einem verbesserten Vorstellungsvermögen verbunden ist.

 

Während man im normalen Bewusstseinszustand immer verschiedene Reize gleichzeitig wahrnimmt, ist in hypnotischer Trance die Wahrnehmung auf eine bestimmte Wahrnehmung oder Vorstellung gerichtet, so dass man die restliche Umgebung und Außenreize zunehmend unwichtiger werden.

 

Hypnotische Trance ist mit einer Beruhigung und Harmonisierung der inneren Rhythmen verbunden. Der Muskeltonus des gesamten Körpers vermindert sich, die Blutgefäße erweitern sich, die Auslösbarkeit einiger Reflexe ist vermindert, das Blutbild ist verändert und der Stresshormonspiegel sinkt.

 

Hypnose ist also ein ganz natürlicher Zustand, in dem man niemals die Kontrolle verliert.

Die Hypnose ist deshalb so außergewöhnlich und effektiv bei der Veränderung von Verhalten, Gefühlen, Gedanken und Emotionen, weil der Geist des Menschen eine ganz besondere Fähigkeit besitzt:

Der menschliche Geist kann nicht unterscheiden, ob etwas real passiert oder ob man es sich nur vorstellt.

Wenn Sie sich fragen:

dann unterstützen ich Sie gerne.

 

Rufen Sie mich  jetzt an und vereinbaren Sie ein telefonisches Vorgespräch oder schreiben Sie mir eine eMail. Ich bin  sind gerne für Sie da!

Nur wenn Sie es erlauben, ist eine Hypnose und Veränderung möglich.

Die Hypnose ist deshalb so außergewöhnlich und effektiv bei der Veränderung von Verhalten, Gefühlen, Gedanken und Emotionen, weil der Geist des Menschen eine ganz besondere Fähigkeit besitzt:

Der menschliche Geist kann nicht unterscheiden, ob etwas real passiert oder ob man es sich nur vorstellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hannelore Schmidt