Emotional Freedom Techniques EFT

EFT ist eine Technik der energetischen Psychologie.
Sie wurde vom US-Amerikaner Gary Craig entwickelt.

Die Methode basiert auf der Annahme, dass die Ursache aller emotionaler Störungen in einer Störung der körpereigenen Energien zu finden ist.

Blockaden im Nerven- und Energiesystem können aufgrund eines bekannten oder unbekannten Auslösers/Ereignisses entstehen. Diese Blockaden bewirken in Folge eine Anspannung des gesamten Systems und verhindern entspanntes und situationsbezogenes Denken, Fühlen und Handeln. Indem der Mensch begrenzte Glaubenssätze und Verhaltensweisen überwindet, wird es ihm möglich, das in seinem Leben zu verwirklichen und zu erreichen, was er wirklich möchte (Brad Yates).

Bei EFT wird mit den Fingerspitzen auf bestimmte Meridianpunkte geklopft, wodurch der Energiefluss des Körpers positiv beeinflusst wird. Gleichzeitig fokussiert der Klient ein bestimmtes Problem, spricht dieses laut aus und kombiniert diese Aussage mit einer positiven Selbstannahme.


Dauer/Kosten: ca. 70 min/ 60 Euro

EFT ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder therapeutische Behandlung. Sie kann jedoch eine wertvolle Unterstützung medizinischer Behandlungsmethoden darstellen.

 

Ausbildung Paracelsus schule, Rosenheim

Heilpraktikerin G. Buttenberg

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hannelore Schmidt